Montag, 9. April 2018

Endlich Frühling !

Endlich geht die Saison los ! So spät bin ich gefühlt noch nie in die Saison gestartet. Obwohl es gab Jahre, da bin ich noch später zu meiner ersten Fahrt aufgebrochen. Also dann doch nicht so aussergewöhnlich. Wobei Klimaerwärumg sollte eigentlich anders aussehen, oder ? ;-)
Aber das war jetzt wirklich das erste Wochenende mit annehmbaren Temperaturen und trockenen, salzfreien Straßen. Hier bei uns im Siegerland hatte ich zum Schluß den Eindruck, dass das Salz noch unbedingt auf die Strasse mußte vor dem Frühling. Da wurde schon bei 1cm Schneefall die Strasse weiß gemacht. :-(
Am Samstag war der Platz am Bigge Grill rappel voll

So sahen das wohl alle anderen Motorradfahrer auch. Jedenfalls war mächtig was los auf den Strassen.

Und wie jedes Jahr muß die erste Fahrt natürlich am >>Bigge-Grill<< vorbei gehen. Das ist nun mal Tradition. Die Ehre der ersten Fahrt hatte dieses Jahr meine 439. Wie ich finde, sind die Indianer der  Baujahre 38-39 mit die schönsten Motorräder, die Indian gebaut hat. Aber kalt war es  noch am Freitag am späten Nachmittag. Von daher hielt sich der Andrang auch im Rahmen.
Noch recht frisch am Freitag un daher genug Platz
Am Samstag dann ne schnelle MT01 Runde mit Kumpel Schorsch gedreht. Die Kiste macht auch Spass. V2  mit 1700ccm und Serie 150Nm Drehmoment. Erstes Ziel war >>Bikers-Rast<< in Dattenfeld im Bergischen Land. Gut besucht, aber nicht proppenvoll. Das war dann anschliessend anders am Bigge-Grill. Mächtig was los und der Platz proppenvoll.
Bikers Rast überschaubar am Samstag

Am Grill war es voll
Am Sonntag gab es dann erstmal ne elektrische 50km Zweirad-Runde. Ja elektrisch. Habe das E-Bike bewegt. Will ich dieses Jahr mal wieder mehr machen. Auftakt also gelungen. Rast gemacht beim >>Hotel Wacker<<. Ist auch was für einen Stopp mit dem Motorrad. Man kann schön in der Sonne auf der Terasse sitzen und hört nicht von jedem Tisch das gleiche Biker-Geschwätz von wegen, was man so alles schon Tolles erlebt hat...
Schlammig war es noch im Wald
Am späten Nachmittag dann nochmal ne Runde um die Bigge. Ist immer schön zu fahren und man kann die Strecke auch gut variieren. Hatte schon ne Meldung von einem Freund, dass das Chaos pur am Grill ausgebrochen sei. Alles zu, nix ging mehr. Als ich dann so gegen 17.00h einen kurzen Stopp mit der WL eingelegt habe, war das aber schon wieder überschaubar. Die WL macht Spass zu fahren. Vor allem wenn es kurvig ist.
Das Motorrad für die Kurven
Das hat richtig gut getan nach dem langen Winter wieder auf dem Bock zu sitzen. Und es war die richtige Entscheidung, nicht auf die Veterama zu fahren und auch die Kärcher-Orgie auf das nächste Wochenende zu  verschieben.

Dann hoffen wir mal auf einen schönen Sommer.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen